Bleaching Pen Produkte

zahnweiss-bleaching.de hat die bekanntesten und beliebtesten Bleaching-Pens, Bleaching-Sticks & Bleaching-Stifte unter die Lupe genommen

superWEISS Whitening Pen

  • absoluter Testsieger & Preistipp
  • einfache Anwendung
  • gleichmäßiges Ergebnis
  • Aufhellung schon nach wenigen Tagen sichtbar
  • kann im Alltag angewendet werden
  • kostet 29,95 Euro pro Packung

Zum Produkt

DentaWorks WhiteNow Pen

  • einfache Anwendung
  • praktische Größe
  • Ergebnisse nach circa ein bis zwei Wochen
  • gut verträglich
  • etwas teurer als der Testsieger von superWEISS
  • kostet 39,95 Euro pro Packung

Zum Produkt

Kurzüberblick des Bleaching Pens


Vorteile

  • leichte Bedienbarkeit
  • kostengünstig
  • handlich
  • überall anwendbar
  • kurze Einwirkzeit
  • qualitätsvolle Stifte wirken substanzschonend

Nachteile

  • funktioniert nicht bei internen Verfärbungen
  • langer Anwendungszeitraum
  • kurzzeitiger Effekt
r

Besonderheiten

  • Bleaching Pens bestechen mit absoluter Flexibilität.
  • Das Gel kann äußerst präzise aufgetragen werden.
  • Auch eine Behandlung einzelner Zähne ist möglich.

Weiße Zähne sorgen für ein gesundes und gepflegtes Erscheinungsbild

Zähne sind ein Teil des menschlichen Körpers, welche große Beachtung erfahren. Sie werden nicht nur instandgehalten, um Schmerzen zu vermeiden, sondern auch die Kaufähigkeit nicht zu verlieren. Gleichzeitig spielen auch Ästhetik und Schönheit eine große Rolle, für viele Menschen bringen weiße Zähne Gesundheit und Gepflegtheit zu Tage. Während sich in anderen Bereichen das Schönheitsideal in den letzten Jahrhunderten immer wieder wandelte, blieb es in Bezug auf ein strahlendes Gebiss unverändert. Verfärbungen entstehen nicht nur mit dem Alter oder durch abgestorbene Zähne, sondern auch äußere Einflüsse sorgen für Flecken und den Verlust der weißen Farbe.

Äußere Einflüsse verändern negativ die Farbe der Zähne

Selbst wenn man sich noch so gründlich und regelmäßig die Zähne putzt, wirken sich verschiedene Lebensmittel und Getränke auf die Farbe derselben aus. Hierzu gehören beispielsweise Kaffee, Tee, Limonaden, Wein, welche neben dunkleren Flecken auch häufig für eine Farbveränderung beim gesamten Zahn beziehungsweise Gebiss sorgen. Auch Nikotin spielt eine große Rolle, es sorgt mit der Zeit für eine gelbliche Verfärbung. Lange Zeit war es nur möglich, sich vom Zahnarzt die Zähne bleichen zu lassen. Dies stellt auch heute noch eine sichere und nebenwirkungsfreie Methode dar, um wieder mit einem strahlend weißen Lächeln unter die Menschen treten zu können.

Bleaching-Pens bieten sich als kostengünstige Lösung zum Aufhellen der Zähne an

Heute gibt es verschiedene Produkte, welche sich auch von zu Hause aus leicht in Eigenregie anwenden lassen. Hierfür steht Ihnen beispielsweise ein Bleaching-Pen, wie der Testsieger superWEISS Whitening Pen, zur Verfügung, eine Art Stift, der mit Bleichgel gefüllt ist. Dieses setzt nach Eindringen in die Zähne Säure frei, wodurch ein Oxidierungsprozess entsteht, welcher die Flecken oder Verfärbungen ausbleicht. Angst um Ihre noch weißen Zähne, Brücken oder Kunststofffüllungen brauchen Sie dabei nicht zu haben, denn diese werden durch das Gel nicht beeinträchtigt. Die Nutzung eines Bleaching-Pens ist ein überaus günstiger Weg, um dunklere oder fleckige Zähne wieder aufzuhellen und ihnen einen gleichen Farbton zu verschaffen.

Vor Anwendung eines Bleaching-Pens empfiehlt sich eine professionelle Zahnreinigung

Aufgrund der Tatsache, dass die Kosten für eine Aufhellbehandlung beim Zahnarzt nicht durch die Krankenkasse übernommen werden, muss man hier meist tief in die Tasche greifen. Voraussetzung für die Anwendung eines Bleaching-Pens sind gründlich gesäuberte Zähne. Hier wird empfohlen, sich einer professionellen Zahnreinigung zu unterziehen, da diese weitaus gründlicher durchgeführt werden kann, als es Ihnen zu Hause möglich ist. Gleichzeitig kann ein Zahnarzt überprüfen, ob Zähne und Zahnfleisch gesund sind und eine Bleichung unbedenklich durchgeführt werden kann. Sind diese in gutem Gesundheitszustand, steht dem Einsatz eines Bleaching-Pens nichts mehr im Wege. Beachten sollten Sie jedoch, dass während der Schwangerschaft auf ein Ausbleichen der Zähne verzichtet werden sollte.

Der Bleaching Pen: Einfacher und schneller geht es nicht

Die Anwendung eines Bleaching-Pens stellt sich als absolut leicht und unkompliziert dar. Die im Handel zu erwerbenden Produkte sind in der Regel bereits mit einem Gel gefüllt, auch eine ausführliche Gebrauchsanweisung sowie Farbkontrolltabelle sind beigefügt. Sind die Zähne gründlich gereinigt, trocknen Sie sie zunächst gründlich und tragen hernach den Wirkstoff auf. Die meisten Bleaching-Pens besitzen eine Art Pinsel, durch welche sich das Gel sehr präzise und gleichmäßig auftragen lässt. Danach heißt es für ca. 30 bis 60 Sekunden strahlend lächeln, denn in dieser Zeit sollte ein Lippenkontakt mit den Zähnen völlig vermieden werden. Bereits nach etwa 30 Minuten können Sie schon wieder essen und trinken, zuvor spült man sich einfach noch einmal mit Wasser den Mund aus.

Nur hochwertige Bleaching-Pen Produkte versprechen einen sichtbaren Erfolg

Möchten Sie sich gerne mit einem Bleaching-Pen die Zähne aufhellen, sollten Sie sich nach einem qualitätsvollen Produkt umschauen. Oftmals wurden auch im Bekannten- oder Freundeskreis bereits Erfahrungen gesammelt, so dass Sie sich etwas Bestimmtes empfehlen lassen können.

Ein hochwertiger Bleaching-Pen lässt bei sachgerechter Anwendung bereits nach zwei bis drei Wochen ein deutliches Resultat erkennen. Die Länge der Behandlung richtet sich nach dem gewünschten Erfolg. Das heißt, möchten Sie Ihre Zähne um mehrere Farbnuancen aufhellen, müssen Sie mit einem längeren Zeitaufwand rechnen, als wenn es sich nur um einen Farbton handelt.

Fragen zum Bleaching Pens

Birgt ein Bleaching-Pen Risiken bei der Anwendung?

Nein, bei einer sachgerechten Anwendung und unter Beachtung der Gebrauchsanweisung ist mit keinerlei Risiken zu rechnen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Bleaching durch eine Oxidation erfolgt, wurde eine Zeit lang befürchtet, die Zähne dadurch aufzurauen oder spröder und für Karies anfälliger zu machen. Aus diesem Grunde wurden verschiedene Studien durchgeführt, die meist zu dem Ergebnis gelangten, dass bei sachgerechter Anwendung der Bleaching-Produkte keinerlei Schäden an den Zähnen entstehen.

Enthalten diese zusätzlich Kaliumnitrat sowie Fluorid konnte gleichzeitig ein Schutz vor Karies festgestellt werden.

Kann man den Bleaching-Pen auch bei abgestorbenen Zähnen anwenden?

Nein, leider lassen sich bei einem toten Zahn keinerlei Farbveränderungen erwirken. Wer also seine Zähne mit einem Bleaching-Pen, wie dem Testsieger von superWEISS aufhellen möchte muss damit rechnen, dass der abgestorbene Zahn weiterhin seine alte Färbung beibehält.

Handelt es sich dabei um einen Frontzahn, wirkt sich dies störend auf das Gesamtbild aus, so dass man sich an seinen Zahnarzt wenden sollte.

Wo kann man Bleaching-Pens kaufen?

Heutzutage gibt es eine große Auswahl an Bleaching-Pens online zu erstehen, gleichfalls werden diese sowohl in Apotheken, als auch in Drogerien angeboten. Wer per Internet nach einem guten Produkt sucht, findet in der Regel äußerst ausführliche Beschreibungen vor, wobei man sein Augenmerk auch auf die verschiedenen Inhaltsstoffe der angebotenen Bleaching-Pens legen sollte.

Lassen sich auch verfärbte Füllungen oder Kronen mit dem Bleaching-Pen aufhellen?

Aufgrund der Tatsache, dass eine Zahnaufhellung nur bei organischem Material möglich ist, lässt sich Zahnersatz nicht in der Farbe verändern. In diesen Fällen sollte man seinen Zahnarzt zurate ziehen, welcher Füllungen sowie die Verblendungen von Brücken und Kronen der neuen Zahnfarbe angleichen kann.

Außer Acht lassen darf man dabei nicht, dass eine Aufhellung keine lebenslange Dauerhaftigkeit bewirkt, so dass nach einiger Zeit erneut Farbunterschiede zwischen den echten aufgehellten Zähnen sowie dem Zahnersatz auftreten können.

Zusammenfassung

b

Merke

  • Bleaching Pens sind sehr einfach anzuwenden.
  • Sie können sehr günstig online bestellt werden, wie zum Beispiel auch der Testsieger von superWEISS.
  • Kann auch für einzelne Zähne angewendet werden.
  • Wirkt schonend auf Zahnschmelz und Zahnfleisch.